Hotline

Gerne hilft Ihnen unser Internet-Vertriebsteam unter: 0800 - 2123452
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Für alle Anforderungen: der Arocs

14.11.2017

Auf jeder Baustelle erweist sich der Arocs als Spezialist: Vom Kipper über Baustofftransport bis hin zur Schwerlastzugmaschine meistert diese Baureihe jeden Einsatz mit Bravour. Sie können aus einer Vielzahl an Fahrerhäusern, Motoren und Antriebsvarianten sowie Radformeln wählen und so den Arocs ganz auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.

Seit vier Jahren bietet Mercedes-Benz das Fahrzeug nun an und berücksichtigt bei den Steigen Weiterentwicklungen die Bedürfnisse der Kunden.

Den Alleskönner in der Baubranche gibt es mit allen erdenklichen Radformen vom Zweiachser als 4x2 und 4x4, als Drei¬achser 6x2 mit Nachlauf- oder Vorlaufachse oder als 6x4 und 6x6. Auch möglich sind Vierachser als 8x2 mit Nachlaufachse, als 8x4, als 8x4 mit Nachlaufachse oder als 8x6 sowie 8x8. Weiterhin bietet Mercedes-Benz Stahl- und Luftfederung an und verbaut bei Bedarf Rahmen für den Offroad-Einsatz. Für die unterschiedlichen Aufgaben in der Baubranche stehen zahlreiche Radstände, verschiedene Fahrer¬häuser und eine breite Auswahl an Motoren zur Verfügung. So schafft Mercedes-Benz mit dem Arocs Pritschenwagen, Kipper, Beton¬mischer-Fahrgestelle, Schwerlastzugmaschinen oder Sonderfahrzeuge, die genau den Anforderungen auf der Baustelle entsprechen.

Auch in diesem Jahr haben die Hersteller an den Funktionen geschraubt. Neu sind:

  • Fahrerhaus ClassicSpace LowRoof in M- und L-Ausführung mit 2,3 m Breite für enge Baustellen
  • Ausstattungslinien Home-Line und Style-Line für Arocs mit 2,5 m breitem Fahrerhaus
  • Elektrisch unterstützte Servotwin-Lenkung für Vierachser
  • Zuschaltbare hydraulische Anfahrhilfe HAD (Hydraulic Auxiliary Drive) in Sattelzug-maschinen-Varianten mit 3,3 m Radstand sowie für Gefahrguttransporte
  • Turbo-Retarder-Kupplung (TRK) in allen Arocs 6x4-Fahrgestellen mit Luftfederung und Frontunterfahrschutz mit Abstandshalte-Assistent und dem Notbremsassistenten Active Brake Assist kombinierbar
  • Für alle Arocs: Reifendruck-Kontrollanlage mit neuem Anzeigekonzept
  • Ab April 2018 ein neues Kipphydraulik-Paket als Einkreis- oder Zweikreis-System für zweiachsige Sattelzugmaschinen 

Sie benötigen Unterstützung für Ihren Fuhrpark? Kommen Sie gerne bei unseren Mercedes-Benz Nutzfahrzeug Standorten vorbei und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.