Hotline

Gerne hilft Ihnen unser Internet-Vertriebsteam unter: 0800 - 2123452
Sie möchten einen Service-Termin vereinbaren?
Kontaktieren Sie uns gerne unter der Telefonnummer 03443 3948-1290 oder via E-Mail an servicetermin@senger-kraft.de.
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Mercedes-Benz weltweit auf automatisierter Testfahrt

18.09.2017

Fünf Kontinente in fünf Monaten – so lautet die Devise des neuen Projektes von Mercedes-Benz. Mit der S-Klasse geht es mit den neu-entwickelten, automatisierten Fahrfunktionen durch Deutschland, China, Australien, Südafrika und die USA. Die Testfahrten sollen „Das Erfassen, Verarbeiten und Interpretieren von hochkomplexen Verkehrssituationen“ verbessern, vor allem in dichten Städten und großen Metropolen.

Eine wichtige Rolle in der Entwicklung des autonomen Fahrens spielt die Rechtssicherheit. „Fortschritt darf nicht an nationalen Grenzen Halt machen.“, so Renata Jungo Brüngger, Vorstandsmitglied der Daimler AG. Damit spricht sie die längst fälligen nationalen Gesetze an, die immer noch einen Fahrer in einem Auto voraussetzen. Diese sollen in zukünftigen Abkommen auf das autonome Fahren angepasst werden.

In Deutschland spezialisiert sich die Testfahrt auf das Verhalten auf deutschen Autobahnen, vor allem in Stausituationen. In den Ländern mit Millionenmetropolen wie Shanghai konzentriert sich Mercedes-Benz auf Lösungsansätze die den dichten Verkehr sicherer machen und wenn möglich minimieren.

Auch Licht spielt bei diesen Testfahrten eine zentrale Rolle. Nicht nur ein blendfreies Dauerfernlicht steht im Fokus, sondern auch eine neue Technologie wird getestet, die es durch eingebaute Chips mit Mikrospiegeln ermöglicht, Lichtsignale auf die Straße zu projizieren und somit mit dem Straßenverkehr und der Umwelt zu interagieren.

Damit viele dieser strategischen Zukunftsfelder realisiert werden können, ist der Begriff CASE ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie der Daimler AG. Jeder einzelne Buchstabe steht für einen fundamentalen Bereich, der die Zukunft der Mobilität prägen soll:
C- onnected (Vernetzung)
A- utonomous (autonomes Fahren)
S- hared & Services (flexible Nutzung)
E- lectric (elektrische Antriebe)